Login

Auto-Talk

Freigegeben in News

Ein Ami-SUV für Europa

Ford Edge 2. Generation Ford Edge 2. Generation ford.com

Die zweite Generation des Ford Edge hat es jetzt auch nach Europa geschafft. Sparsam und preislich attraktiv, sollen vor allem die BMW X3 und Audi Q5 Kunden verführt werden. Eigens für Europa wird ein Dieselaggregat eingebaut, die Eckdaten: Ein 2,0 Liter Vierzylinder mit 180 PS und 400 Newtonmeter gibt die Kraft an ein Sechsgang-Schaltgetriebe ab. Mit nur 149 g/km CO2-Austoß zählt der Edge zu den sparsamsten SUV's.
Für den sportlichen Fahrer wird auch noch ein Ausführung mit 210 PS  und 450 Newtonmeter angeboten. Der größte Unterschied liegt im Getriebe. Diese Ausführung beinhaltet ab Werk eine Sechsgang-Doppelkupplungs-Automatik.

Mit einer Länge von 4,7 Meter liegt der Ford Edge von der Größe genau zwischen Audi Q5 und VW Touareg. Direkt angetrieben werden die Vorderräder, die Hinterräder für den Allrad werden automatisch variabel über eine Lamellenkupplung zugeschaltet.

Besonders von Ford hervorgehoben werden die neuartigen Airbag-Gurte. Bei einem Aufprall verteilen sie die Kraft mit Hilfe eines Luftkissens fünfmal besser auf den Oberkörper als herkömmliche Gurte. Weiters wird auf eine adaptive Lenkung gesetzt. Dies bedeutet leichtgängig beim Einparken, angenehm straff bei hoher Geschwindigkeit.

Der Ford Edge wird nächstes Jahr in die Verkaufsläden der Händler erscheinen. Preislich wird er sich um die € 40.000.- bewegen.

Gelesen 2087 mal
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

3 Kommentare

  • PEr gepostet von PEr
    Mittwoch, 20 August 2014 17:52

    Das klingt wirklich sehr reizvoll. Der Preis mit 40.000 hat es natürlich in sich. Wundert aber nicht, wenn die Audi und BMW Kunden abgraben wollen. So rein optisch absolut meine Kragenweite.

  • Karsten gepostet von Karsten
    Donnerstag, 31 Juli 2014 12:01

    Vor allem die Front ist echt schick, Ford baut echt gut aussehende Autos zur Zeit, man denke nur an den aktuellen Fiesta mit der bei Aston Martin angelehnten Schnauze.

  • Jean gepostet von Jean
    Freitag, 25 Juli 2014 21:46

    Der sieht echt super aus. Wenn mein Kuga noch ein oder zwei Jahre mehr auf dem Buckel hat, werde ich mir den zulegen