Login

Auto-Talk

Freigegeben in News

Wiens günstigste Parkplätze finden

Online-Marktplatz und Suchmaschine für Parkplätze Online-Marktplatz und Suchmaschine für Parkplätze parkplatzsuche.at

Jeder kennt sie, jeder hasst sie: die Suche nach dem freien Parkplatz. Man fährt extra früh los, findet aber am Zielort keine Parklücke, bis man nach langer Suche doch die nächste Parkgarage in Betracht zieht.

In die erstbeste Parkgarage zu fahren, kann einem jedoch teuer zu stehen kommen. Teure und günstige Parkgaragen finden sich oft direkt nebeneinander und von außen sind deren Preise oft erst kurz vor der Schrankenanlage ersichtlich.

Wer sich sein Geld lieber sparen möchte, ist daher gut beraten, sich vorher über das Parkplatzangebot zu informieren.

 

„Spitzenpreise von 4,80€ pro Stunde, sind in Wien nur wenige hundert Meter von Garagen, mit gerade mal 2,60€ pro Stunde, entfernt. Ein Vergleich der Parkhäuser lohnt sich daher auf jeden Fall!“

 

Parkplatzsuche.at, der neue Online-Marktplatz für Parkplätze, will genau dieses Problem beheben. Autofahrern bietet das Internetportal die Möglichkeit, sich über die vorhandenen Parkplätze, Parkhäuser und Garagen zu informieren, sowie diese zu vergleichen und dadurch die günstigste Parkmöglichkeit vor Ort zu finden.

Besitzern von leerstehenden Geschäfts- oder Privatparkplätzen bietet Parkplatzsuche.at die Möglichkeit passende Mieter zu finden, während Betreiber von Parkhäuser und Garagen die Möglichkeit bekommen, Ihre Parkgarage zu präsentieren.

 

Ob als Dauerparker oder zum nächsten Termin

Auf Parkplatzsuche.at finden sich nicht nur Kurzparkmöglichkeiten, für alle die mal spontan einen Parkplatz suchen.

Der Online-Marktplatz stellt eine Plattform für alle Arten von Parkmöglichkeiten dar. Anrainer und Pendler finden z.B. Dauerparkmöglichkeiten auf unbenutzten Privatparkplätzen oder als Stellplatz in Parkhäusern gegen eine pauschale monatliche Nutzungsgebühr.

Mithilfe der erweiterten Filter können Autofahrer auch nur Parkmöglichkeiten angezeigt bekommen, die ganz auf ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

So können sich Fahrer eines Elektrofahrzeuges nur Parkplätze mit E-Ladestation anzeigen lassen oder Personen mit körperlicher Behinderung nur dementsprechend vorbereitete Parkanlagen.

 

Gelesen 1604 mal
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.