Login

Auto-Talk

Freigegeben in Tests

Audi A3 Sportback e-tron

Audi A3 Sportback e-tron Audi A3 Sportback e-tron audi.com

Motor & Getriebe

Elektro- und Benzinmotor mit Zylinder-Abschaltung ergänzen einander im Audi A3 e-tron. Die Gangwahl erledigt sanft und schnell eine Doppelkupplungs-Automatik.

Nach 4 Stunden an der Ladestation erlischt die Ladeanzeige und man ist ab sofort in der Lage, gut 50 Kilometer weit unter Idealbedingungen nur mit dem Elektromotor zurückzulegen. Ohne Elektrovortrieb machen sich leider die 300kg Zusatzgewicht bemerkbar. Insgesamt ist der Verbrauch allerdings in Ordnung.

Das Fahrwerk ist für Audi-Verhältnisse sanft abgestimmt, und neigt durch das erhöhte Gewicht frühzeitig zum Untersteuern. Traktion und Bremsen zeigen sich vom Drehmoment des Elektromotors unbeeindruckt.

 

Innenraum

Die gewohnt gute Sitzposition in Verbindung mit dem intuitiven Cockpit tragen sehr zum Wohlgefühl bei. Vorne und hinten verspürt man ausreichend Bein- und Bewegungsfreiheit. Allerdings ist der Kofferraum gegenüber dem herkömmlichen A3 um 100 Liter geschrumpft.

Die Verarbeitung ist wie bei den deutschen Mitstreitern sehr gut. Ab Werk erhält das Fahrzeug eine üppige Serienausstattung, unter anderem LED-Scheinwerfer, schlüssellosem Zugang und Klimaautomatik.

Die Ingolstädter wollten hier einen direkten Konkurrenten zu dem geräumigeren Toyota Prius Plug-In ins Feld werfen. Überraschend ist, dass der Toyota in der Standardausführung nur 300 Euro weniger kostet.

 

Technische Daten:

Motor

R4 / 1395ccm

kW (PS)

110kW (150PS)

Antriebsart

Frontantrieb

Getriebe

6 Gang Doppelkupplung

Tankinhalt

40 Liter

Leergewicht

1615 kg

0-100 km/h

7,6 Sekunden (222 km/h Spitze)

EC-Normverbrauch

Testverbrauch 3,6 Liter ROZ95

Preis

€ 39.990.-

 

 

 

Gelesen 65 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.