Login

Auto-Talk

Freigegeben in Tests

Sekundenschlaf am Steuer

auto-talk Redaktion auto-talk Redaktion stopsleep.de

Mein Tipp für eine effektive Warnung bei Sekundenschlaf am Steuer

Es war an einem Tag im November, es regnete und es war noch nicht richtig hell. Ohne es zu merken muss ich in den Sekundenschlaf gefallen sein, denn plötzlich hupte es laut. Ich bin mit meinem Wagen auf dem Weg zur Arbeit auf der gegenüber liegenden Spur gefahren und das nur, weil ich einen Moment eingeschlafen sein muss.

 

Eine der größten Gefahren im Straßenverkehr - Nachtfahrten oder Fahren bei großer Müdigkeit

Es kommt nicht allzu selten vor, dass wir in der Dämmerungszeit oder auch in der Nacht am Lenkrad sitzen und noch sehr viel Strecke vor uns haben. Was viele unterschätzen ist die Müdigkeit und das Risiko in einen nur wenige Sekunden anhalten Schlaf zu fallen. Diese Ablenkung vom Fahren kann lebensgefährliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Ich hatte schon viel von solchen Vorfällen im Fernsehen gesehen, auch aus dem Bekanntenkreis kannte ich bereits diverse Erzählungen, doch dass mir das selbst passieren könnte, hätte ich eigentlich nicht gedacht.

Ich gehöre zu den besonders vorsichtigen Fahrern, achte immer darauf, dass regelmäßig Pausen beim Fahren längerer Strecken eingelegt werden, Kaffee ist natürlich auch immer dabei.
Doch dann war es im November doch soweit, ich hatte sehr schlecht geschlafen und müsste außerhalb der Regel bereits zwei Stunden früher anfangen zu arbeiten. Eigentlich fühlte ich mich fit, als ich dann aber völlig schockiert nach einer Vollbremsung auf der falschen Seite der Straße am Straßenrand stand, wurde mir das ganz Ausmaß dieser Gefährdung durch Sekundenschlaf erst im vollen Umfang bewusst. Ich hätte sterben können.

Das Erste, was ich am selben Abend nach diesem Vorfall unternahm war, dass ich mich im Internet zu diesem Thema schlau gemacht habe. Nachdem ich in unzähligen Foren teilweise mehr als erschreckende Berichte und Schilderungen von Sekundenschlaf gelesen hatte, waren meine Sorgen größer als je zuvor.

Doch eines hatten diese ganzen Schreckensnachrichten von Verkehrsunfällen nach Sekundenschlaf am Steuer für sich, ich hatte eine Idee bekommen, wie ich mich zukünftig zuverlässig davor schützen kann, beim Fahren mit meinem Auto am Lenkrad einzuschlafen. Stopsleep, der Einschlafwarner, den ich mir gleich in der Woche danach besorgt habe, kommt von der Firma stopsleep und funktioniert genauso, wie es der Name schon vermuten lässt. Durch eine Stimulation wird man daran gehindert völlig weg  zu knicken und einzuschlafen. Die Sensorik ist patentiert und kann zuverlässig vor dem Einschlafen schützen. Der Sensor benötigt dafür Hautkontakt und schon ist sichergestellt, dass man das Bewusstsein am Steuer nicht verliert.

Wer schon Ähnliches erlebt hat oder sich vor dem Sekundenschlaf auf diese Weise schützen möchte, kann sich auf der Internetseite des Anbieters ausführlich informieren. Bei mir gibt es seither keine Fahrt bei Dämmerung, bei bestehender Übermüdung, oder in der Nacht mehr, ohne, dass ich dieses tolles kleine Gerät trage und mich so vor dem Einschlafen bewahre.

Probiert es aus, ich bin begeistert.

 

Gelesen 2369 mal
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

3 Kommentare

  • Dawid gepostet von Dawid
    Mittwoch, 06 April 2016 22:33

    Man muss auch echt sagen, dass sowas echt gefährlich ist. Niemals übermüdet Autofahren! Ich saß mal neben jemanden, der einen sekundenschlaf hatte. Mein Herz hat so dermaßen gepocht!! Alles gut gegangen, direkt getauscht. Bitte, niemals müde Autofahren!
    Tolle Erfindung!
    Lieben Gruß

  • Christian gepostet von Christian
    Samstag, 05 März 2016 15:13

    Super, dass so etwas entwickelt wird. Ich dachte bisher immer, dass das nur ganz neuen Fahrzeugen mit in die Extra-Prospekte gelegt wird (Stichwort Einschlaf-Assistent).
    Das ist auf jeden Fall eine gute Möglichkeit um wach zu bleiben.
    Vielen Dank
    Gruß
    Christian

  • Schlüsseldienst Essen gepostet von Schlüsseldienst Essen
    Dienstag, 26 Januar 2016 07:53

    Sekundenschlaf ist echt Heftig, auch wenn es nur kurz ist, kann dabei soviel passieren.

    Beim Autofahren darf man echt keine Sekunde Unachtsam sein.